Ein warmer Winter und die Folgen

von Wolfgang Mallin (Kommentare: 0)

Aus gegebenem Anlass möchte ich auf die Regelungen zur Meldung von Schadensfällen bei der Versicherung (Gaede & Glaudert) hinweisen. Die Diebstahlrate ist dieses Jahr deutlich höher als normal. Wichtig ist insbesonders, dass Schäden innerhalb einer Frist von drei Tagen beim 1. oder 2. Vorsitzenden des Vereins zu melden sind, in deren Vereinsgebiet der Schaden aufgetreten ist.
 
Die Regelungen und Unterlagen zur Schadensmeldung findet man hier:
 
Es gibt mehrere Hinweise, dass im Winter 2016/2017 einige Imker hohe Völkerverluste zu verzeichnen hatten. Ich vermute, dass dies auf den warmen Winter 2015/2016 zurückzuführen ist, und bei der damaligen Winterbehandlung einige Völker nicht brutfrei waren. Hatte man dann für die Sommerbehandlungen nicht den richtigen Zeitpunkt erwischt, war die Katastrophe schon vorprogrammiert.
 
Mein Rat:
Wer eine Wildkamera hat, sollte diese an seinem Bienenstand aufhängen und für Betriebsbereitschaft sorgen. Die ganz schlauen Diebe kommen erst, wenn der Honig in den Völkern ist!

Zurück

Einen Kommentar schreiben