Die Nervosität steigt

von (Kommentare: 0)

Wird das der Start der Saison?
Wird das der Start der Saison?

Der Februar ist da und jetzt werden manche schon nervös. Demnächst werden sie kommen, wie jedes Jahr von Mitte bis Ende Februar - die warmen Tage, an denen für einige von uns die Saison beginnt.

Genau dieses Zeitfenster muss man erwischen, um die Futterreserven zu kontrollieren und eventuell aktiv zu werden. Da können dann volle Futterwaben an das Brutnest heran gerückt werden, man kann im Notfall nachfüttern (Futterteig im Boden oder flüssig mit Futtertasche direkt am Brutnest).

Wer diese Chance verpasst, der wird das eventuell bitter bereuen. Es sind immer die schönsten Völker, die bei starken Kälteeinbrüchen den Futterabriss erleiden!

Für die "Profis" sind das die Tage, an denen die Völker eingeengt werden. Wer noch keine Erfahrung hat, sollte es damit nicht übertreiben. Wichtig sind dabei vor allem...

  • genügend Futter im Brutnestbereich belassen
  • ein sauberer Abschluss mit einem Wärmeschied

Für Bettina und mich sind das die Tage, an denen wir an unseren Völkern die Bodenschieber wieder einsetzen und das Isolationsmaterial im Deckel einlegen. Wir denken, dass man jetzt die Bienen sowieso nicht mehr vom Brüten abhalten kann - dann sollte man ihnen dabei behilflich sein, in dem man den Wärmehaushalt verbessert. Als Nebeneffekt sinkt damit auch der Futterbedarf.

Aber wie lautet doch der Spruch eines bekannten Imkers?:
"Kann ja jeder machen, wie er will..."  :-)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?