Honigsaison für Standimker zu Ende?

von Wolfgang Mallin (Kommentare: 1)

Die nächsten Tage werden unser Indikator dafür, ob die Honigsaison 2021 für Standimker in Bietigheim-Bissingen zu Ende geht. Kommt an den schönen Tagen am Wochenende nichts mehr herein, dann sind die Linden wohl abgeblüht. Weitere Trachten mit nennenswertem Ertrag gibt es bei uns leider nicht. Es kann dann abgeschleudert und mit der Wintereinfütterung begonnen werden.

Die Stockwaagen werden es zeigen - wir haben extra unsere zweite Waage nochmal aktiviert, um eine sichere Entscheidung treffen zu können.

Eine ausgesprochen schlechte Saison würde zu Ende gehen. Viele haben null-Komma-null Honig geerntet, mussten sogar Mitten im Mai ihre Völker noch füttern…

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Joe |

Ich habe letzte Woche abgeschleudert (und das war meine erste Schleuderung heuer). Normal hab ich zwei Schleuderungen, aber der Frühling brachte bei mir garnix, bzw. brauchten die Bienen selber. Raps hatte ich zum Beispiel überhaupt keinen in der Nähe. Normal macht das bei meinem Standort nix aus, heuer hätte es aber geholfen. Wenigstens musste ich nicht füttern. Selbst die Ableger erst seit kurzem, denn die wurden alle von selber merklich schwerer. Habe heuer aber auch stärkere gebildet als normal. War ja auch kein normales Bienenjahr :-).